Fahrstuhl - Hypnose - HYPNOSE ZENTRUM GRAZ - hypnose graz

Direkt zum Seiteninhalt

Fahrstuhl

THEMEN > FURCHT
Der Fahrstuhl und ähnliche Orte
Eine Klaustrophobie tritt in Situationen auf, in denen Betroffene glauben, nicht jederzeit die Möglichkeit zu haben, diese schnell wieder verlassen zu können oder in denen sie sich körperlich so stark eingeengt fühlen, dass sie das Gefühl vor der Gefahr, zu ersticken haben. Zu solchen Situationen zählen z.B. Aufzüge, Kinos, Flugzeuge, S-, U- und Straßenbahnen, Solarien... Die Klaustrophobie kann auch in Situationen mit vielen Menschen auftreten, die dicht gedrängt stehen, etwa in Bussen, Fahrstühlen oder unter Menschenmassen bei Konzerten und Sportveranstaltungen, also im Stadion, oder großen Hallen. Auch medizinische Untersuchungen wie die Untersuchung im Kernspintomographen können eine Klaustrophobie auslösen. Ja, selbst enge Umarmungen oder das gemeinsame Kuscheln mit dem Partner unter einer Decke können Ausbrüche verursachen.



WICHTIG:
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Hypnosesitzungen im Hypnosecenter Graz keine ärztliche Behandlungen oder Therapie ersetzen können und auch nicht dürfen. Jegliche Behandlung von Krankheiten und deren Symptomen ist in Österreich den Ärzten vorbehalten. Hypnosebehandlungen bei/gegen Krankheiten und Schmerzen nehmen wir ausnahmslos nur in Zusammenarbeit mit einem Arzt vor. Es werden keine Diagnosen erstellt oder Heilversprechen abgegeben! Es werden keine Leiden mit medizinischem Hintergrund behandelt. Sollten Sie wegen eines Leidens in medizinischer Behandlung sein, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorheriger Rücksprache mit Ihrem Arzt.
Lesen Sie bitte noch die AGB -mit Augenmerk auf den §4, §5 und §6 wie auch §9 EAGB .



Zurück zum Seiteninhalt